Musik spielt im Leben der Schüler eine wichtige Rolle: Sie hören Musik, unterhalten sich über Musik, sie identifizieren sich mit Musik.

Der Musikunterricht knüpft hier an, erweitert und vertieft Interessen, weckt und fördert musikalische Eigentätigkeiten. Das Schulcurriculum orientiert sich am Kerncurriculum Musik des Landes Niedersachsen.

Musik in der Sekundarstufe I

Das Ratsgymnasium bietet in jedem Schuljahr eine zweijährige Bläserklasse für die Klasse 5 und 6 an. Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse erhalten drei Stunden regulären Musikunterricht über einen Zeitraum von zwei Jahren. Der Musikunterricht wird in den sechs Unterrichtsstunden am Vormittag untergebracht. In die Bläserklasse werden interessierte Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die ein Blasinstrument (Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Trompete, Horn, Posaune, Tenor- bzw. Baritonhorn, Euphonium, Tuba), Kontrabass oder Schlaginstrumente spielen oder dieses erlernen möchten. Instrumente werden nach Möglichkeit von der Schule gestellt. Insbesondere das Ratsgymnasium mit mittlerweile drei intakten Blasorchestern (Juniorband, Vororchester und Ratsband) und drei Big Bands bietet hier den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auch nach der Bläserklasse anspruchsvolle sinfonische Blasmusik oder Jazz- & Rockmusik zu spielen, so dass die Bläserklasse nicht isoliert dasteht und somit den Schülerinnen und Schülern eine langjährige Perspektive geboten wird.

Im Verlaufe der Unter- und Mittelstufe erwerben die Schüler fundierte musikalische Grundkenntnisse. Diese sollen sie befähigen, die Besonderheiten musikalischer Gestaltung zu erfahren und zu erleben. In diesem Zusammenhang setzen sie sich mit allgemeiner Musiklehre, Musikgeschichte und Musik in unserer Zeit auseinander. Die an den curricularen Vorgaben orientierten Inhalte werden immer auch affektiv und praktisch erarbeitet. Es wird gesungen, im Klassenverband musiziert und die Ergebnisse reflektiert. Im Mittelpunkt steht immer die Vermittlung von Freude am Musizieren und an der Musik.

Die Musikräume sind mit Instrumenten für das Klassenmusizieren und mit Computern und Beamern für Präsentationen ausgestattet. Aus dem Unterricht entsteht nicht selten Interesse an der Mitwirkung in den Ensembles der Schule. Die Ensembles (Streicher, Chöre und Bläser) haben in der Schule bereits eine lange Tradition. Sie tragen entscheidend mit zur Außenwirkung und zum Bild der Schule in der Region und darüber hinaus bei. Jeder Musikkollege leitet Ensembles nach seinem persönlichen Schwerpunkt. Die Ensembles können als AGs und als Wahlpflichtkurse gewählt werden. Die vielfältigen Anregungen in der Sekundarstufe I bilden die Grundlage für das breite Interesse der Schüler am Kursangebot in Musik des Ratsgymnasiums.

Musik in der Sekundarstufe II

Am Ratsgymnasium gibt es regelmäßig Musikkurse. Die differenzierte Arbeit in der Sekundarstufe I und die vielfältigen Anregungen in den Ensembles führen dazu, dass immer auch Kurse auf erhöhtem Niveau angeboten werden. Hier können Schüler ihre musikalischen Interessen erweitern und vertiefen. Die Inhalte werden weitgehend durch die Curricularen Vorgaben bestimmt, es bleibt aber auch immer Zeit, auf spezielle Interessen der Schüler einzugehen. Das umfangreiche Praxisangebot führt dazu, dass viele Schüler dazu angeregt werden, im Abitur eine fachpraktische Prüfung abzulegen. Die Möglichkeit zur Vorbereitung erhalten die Schüler auf dem jährlich im Herbst stattfindenden Kammermusikabend der Schule. Über den Unterricht hinaus erhalten die Schüler das Angebot, an Fahrten ins Opernhaus Hannover teilzunehmen und damit in das kulturelle Leben einzutauchen.

Die kontinuierliche Arbeit im Fach Musik am Ratsgymnasium führt oft dazu, dass ehemalige Schüler*innen Musik als Beruf wählen.

Downloads

Sinfonische Blasorchester und Big Bands

Homepage der Sinfonischen Blasorchester und Big Bands

Streichorchester (AG und WPK )

Die Teilnahme am Streichorchester kann ab der 7. Klasse gewählt werden. Ab dem 8. Jahrgang ist die Wahl im Rahmen der WPK möglich.

Aufbauend auf den Erfahrungen im Zusammenspiel aus der Streicher-AG werden im Streichorchester die Erfahrungen durch eine größere Besetzung und anspruchsvollere Stücke weiter vertieft. Das Streichorchester als WPK ist also für fortgeschrittene Spieler gedacht. Das Repertoire umfasst im Wesentlichen Werke aus den Bereichen Klassik, Pop- und Filmmusik, aber auch aus anderen Bereichen wie lateinamerikanischer Musik und Jazz. Die Besetzung variiert dabei von reiner Streicherbesetzung oder Streichern mit Klavierbegleitung bis hin zu Stücken mit Solisten, Gesang oder verschiedenen zusätzlichen Instrumenten wie Percussion und Blasinstrumenten.

Zwei Mal im Jahr spielt das Streichorchester das erarbeitete Programm vor: auf dem Sommerkonzert von Streichern und Chören und auf den Weihnachtskonzerten, bei denen alle Musik-Ensembles ihren Beitrag leisten. Einmal pro Schuljahr findet zur Vorbereitung des Sommerkonzertes eine Streicher-Freizeit zusammen mit der Streicher-AG auf Schloss Baum statt. Das Streichorchester probt jeden Freitag in der 7. und 8. Stunde.

Berichte

27. Mai 2024

Bläserklassen des Ratsgymnasiums vertreten Schaumburg beim 11. Niedersächsischen Bläserklassentag in Lüneburg

Nachdem der 10. niedersächsische Bläserklassentag vor zwei Jahren, organisiert von Andreas Meyer vom Ratsgymnasium und dem Landesmusikrat Niedersachsen, in Stadthagen stattgefunden hat, findet das 11. Treffen am kommenden Samstag, den  . . .

26. Mai 2024

Konzert „Streicheleinheiten” am 7. Juni in der Musikschule Mensching

Die Streicher des Ratsgymnasiums sowie Streicher der Musikschule Mensching freuen sich, Sie und euch am 7. Juni um 18 Uhr in der Musikschule Mensching zum Konzert „Streicheleinheiten 2024″ begrüßen zu  . . .

16. Mai 2024

11. Niedersächsisches Big Band Meeting in Stadthagen vom 22. bis 24. Mai 2024

Niedersächsisches Big Band Meeting in Stadthagen vom 22. bis 24. Mai 2024 organisiert vom Ratsgymnasium Stadthagen mit Unterstützung des Landes Niedersachsen, des Landesmusikrates Niedersachsen, der Stadt Stadthagen, des Landkreises Schaumburg,  . . .

17. April 2024

Stadt Stadthagen nominiert die Ratsband Stadthagen für den Westfalten-Weser-Kulturpreis 2024

Die Stadt Stadthagen hat für den „WWKULTURPREIS24 – Ausgezeichnete Kultur in der Region“ in diesem Jahr die Ratsband Stadthagen nominiert. Seit 1995 leitet Andreas Meyer nun das sinfonische Jugendblasorchester des  . . .