Home | Unsere Schule | Homepageberichte | Grenzen verschieben und Horizonte erweitern

Grenzen verschieben und Horizonte erweitern

Lukas Hasse nimmt zum wiederholten Mal an der JuniorAkademie Loccum teil

2019tdot2019 36

Gespräche und Diskussionen in Gruppen, kreatives Nachdenken über die Folgen von Veränderungen wirtschaftlicher Prozesse, Plakatpräsentation…. Und dies alles als Ferienbeschäftigung? Lukas Hasse aus der 8a hat sich ganz freiwillig mit diesen und anderen Methoden eine Woche lang dem Thema „Geld“ gewidmet.
Als Teilnehmer an der Deutschen JuniorAkademie, die von der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum ausgerichtet wurde, hat sich Lukas unter dem Oberthema „Grenzen verschieben und Horizonte erweitern“ in seinem Workshop „Money makes the world go round oder: Ohne Moos nix los?“ mit verschiedensten Fragen rund um dieses Thema beschäftigt: Würde eine Welt ohne Geld funktionieren? Wie hoch ist der Wert eines Menschen? Wie kommt eigentlich ein Preis zustande? Warum zahlen die Erwachsenen Steuern? Macht uns Geld glücklich? In einer Abschlusspräsentation wurden die Ergebnisse am letzten Tag der Arbeitswoche Eltern, Lehrkräften sowie der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Gruppe, in der Lukas mitarbeitete, stellte dazu z. B. ein Modell des Umsatzsteuerkarussells aus Pappe her.
In dem straffen Arbeitsplan der Woche – täglich endete die Projektarbeit erst gegen 18.00 Uhr – gab es auch Zeit für Pausen, gemeinsames Singen und Spielen. Lukas hat besonders gut die Zusammenarbeit mit den anderen Jugendlichen gefallen, die, wie er selbst, neugierig, interessiert und bereit waren, sich auf Neues und eine intensive Auseinandersetzung mit den Fragen ihres Themas einzulassen. Außerdem gab es eine Party zum zehnjährigen Jubiläum der JuniorAkademie.
„Ich werde mich auf jeden Fall auch im nächsten Jahr wieder um die Teilnahme an der JuniorAkademie bewerben“, verkündete Lukas mit Vorfreude.

Template Design Ext-joom.com